Startseite


Der Masterstudiengang Romanistik kombiniert zwei romanistische Teilfächer (zu wählen aus den drei Fächern Frankoromanistik, Iberoromanistik und Italoromanistik) und passt sie in ein interdisziplinäres und komparatistisches Profil ein. Das Verstehen und Vergleichen verschiedener Sprachen und Kulturen sowie die Erforschung von Kulturtransfer sind gerade in Zeiten der Globalisierung und angesichts der Entstehung neuer Berufsfelder, die ein Denken in transnationalen Zusammenhängen und entsprechend fundiertes Wissen vor­aussetzen, von großer Bedeutung. Im Masterstudiengang Romanistik erwerben die Studierenden vertieftes Wissen über die Theorie literarischer, sprachlicher und kultureller Austauschprozesse in der Romania und die Fähigkeit, solche Prozesse in Geschichte und Gegenwart zu analysieren.

Der Studiengang richtet sich an Absolventen von BA-Studiengängen mit einer romanistischen Komponente (Franko-, Italo- oder Iberoromanistik), die Interesse an einem Ausbau und einer Ausweitung ihrer sprachlichen und kulturellen Kompetenz auf andere romanische Sprachen und Kulturen und an einer vertieften Beschäftigung mit kulturvergleichenden und transkulturellen Forschungsfragen haben.

Wenn Sie sich für das Masterstudium Romanistik insteressieren, wenden Sie sich bitte an die Masterbeauftragte

Prof. Dr. Annette Keilhauer
Institut für Romanistik
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Bismarckstr 1, Raum C7A0
91054 Erlangen
Tel: +49 (0) 9131 / 85-23437
Email: annette.keilhauer@fau.de

 

 

 

 

Nach oben